Nach vielen Jahren Leben und nach ausgiebiger Beobachtung des Treibens auf diesem Planeten, bemerkte ich, dass es Menschen gibt, die ihr Einkommen nicht offenlegen müssen und dass es Menschen gibt, die es offensichtlich gar nicht gibt.

Das Ergebnis meiner Betrachtungen war, dass diese wenigen Menschen offensichtlich etwas zu verbergen haben:

"Ihr Geld" oder besser, das Geld, das sie anderen Menschen unrechtmäßig entwendet haben.

Nicht durch ihrer Hände Arbeit haben sie sich ihren Reichtum erschaffen, sondern durch Spekulation und Betrug, durch unlautere Machenschaften und endlose Seilschaften. Das wäre an sich noch keine wirkliche Ungeheuerlichkeit, weil diese Art des Gelderwerbs sehr weit verbreitet ist auf diesem Erdenrund. Was auffällig wird, ist die Erkenntnis, dass aktuell einige sehr wenige Menschen  außerordentlich enorme Mengen Geld angehäuft haben. Sie sind damit unantastbar geworden. Niemand wird es wagen ihnen auf die Schliche zu kommen oder ihnen etwas entgegenzusetzen, weil er/sie sich damit in Lebensgefahr begeben würde.

Sollte ich also in den kommenden Tagen das Zeitliche segnen, dann ist meine Theorie wohl eindeutig bestätigt. Man verstehe mich nicht falsch. Ich bin nicht suizidal und auch nicht ansatzweise lebensmüde, aber es ist Zeit aufzustehen und sich gegen dieses Gesöcks zu wehren.

Sie sind willkürlich und dumm, unökologisch und skrupellos. Sie ruinieren den Planeten mit ihren Machtallüren und sie sind FEIGE. Niemals würden sie sich die eigenen Finger schmutzig machen, niemals würden sie wirklich Verantwortung übernehmen und niemals würden sie die Verantwortung auch wirklich tragen können. Dazu sind sie intellektuell zu begrenzt, dazu waren sie nie fähig und dazu sehen sie sich nicht aufgerufen.

Ihr Ziel ist die Macht und der Erhalt ihres Reichtums. Am Ende lächeln sie über die Leichtgläubigkeit ihrer Mitmenschen, die für heere Ideale wie "Nächstenliebe" und "soziale Aufgabe" ihre Lebenszeit verackern. Sie steigen in den nächsten Hubschrauber und winken ab, wenn man ihnen zu nahe kommt. Schließlich ist aus ihrer Perspektive die Welt noch in Ordnung.

Es macht also keinen wirklichen Sinn sich mit ihnen vergleichen zu wollen. Sie haben uns bereits in ihren Griffeln und sie werden uns das bedingungslose Grundeinkommen solange vorenthalten wie wir es nicht schaffen sie auf den Mars umzuquartieren.

Denn das wäre die einzig wirklichkeitsnahe Chance in den kommenden Jahren: Ein bemannter Raumflug auf den Mars mit diesen Männern, die im festen Glauben losfliegen, dort die nächte Stufe ihrer Macht erreichen zu können.

"Von dort aus sollen sie regieren über Himmel und Erde bis zum letzten Tag, da sie zurückkehren werden - ernüchtert und wahrscheinlich ziemlich verstrahlt."

Aktuell sind 109 Gäste und keine Mitglieder online